343
Ideen, Vorschläge, Kommentare

Grenzüberschrei­tende Gesundheits­versorgung

Deutschland und Frankreich arbeiten im Bereich Gesundheit zusammen. Das ist das Ziel der MOSAR Vereinbarung vom 12. Juni 2019. Über dieses Portal haben Sie Gelegenheit, Ihre Ideen und Vorschläge einzubringen, die wir dann im Saarland weiter diskutieren wollen. Machen Sie mit.

Die MOSAR Vereinbarung wurde von Vertretern aus Deutschland und Frankreich am 12. Juni 2019 im französischen Forbach unterzeichnet. Die Bewohner der Region an Saar und Mosel können sich ohne vorherige Genehmigung in Krankenhäusern auf beiden Seiten der Grenze behandeln lassen. Die Zusammenarbeit hat sich während der Corona-Zeit bewährt. Zahlreiche Patientinnen und Patienten aus Frankreich konnten sich in Deutschland behandeln lassen.

Mit der MOSAR Kooperation wird eine ganze Zone geschaffen, innerhalb der Versicherte in teilnehmenden Krankenhäusern Leistungen in Anspruch nehmen können. In einem ersten Schritt können sich französische Patientinnen und Patienten in deutschen Kliniken im Bereich Kardiologie und Neurochirurgie behandeln lassen. Außerdem werden mehrfach verletzte Patienten versorgt. Auf französischer Seite sollen weitere Leistungsbereiche wie Nuklearmedizin und Rehabilitation folgen. Mit der MOSAR Kooperation wird somit Zusammenarbeit in der Region gelebt. Wir möchten diese Kooperation schrittweise in den nächsten Jahren weiter ausbauen.

Hier können Sie ihre Ideen für die Kooperation im Thema Gesundheit einbringen. Machen Sie mit, indem Sie über die Kommentarfunktion Ihre Vorschläge und Meinung einstellen. Registrieren Sie sich dazu oder melden Sie sich an.

VonSusanne Jacob
10.11.2020
17:59
Pflegepersonal aus Frankreich
Hallo, ich könnte mir vorstellen, im Rahmen der Frankreichstrategie Pflegepersonal gemeinsam auszubilden. So könnte das fertig ausgebildete, zweisprachige Personal je nach Bedarf in den Kliniken in Deutschland und Frankreich eingesetzt werden.
Jetzt mitmachen
Registrieren